English English

Lehrstuhl für Systematische Theologie II (Ethik)



Theologische Ethik bringt als Teildisziplin der Systematischen Theologie das Orientierungspotential des christlichen Glaubens für die individuelle Lebensführung und die Organisation des gesellschaftlichen Zusammenlebens zur Geltung. Dabei bezieht sie sich nicht nur auf Schrift und Tradition, sondern setzt sich auch kritisch-konstruktiv mit der philosophischen Ethik und den anderen Nachbarwissenschaften auseinander. Auf diese Weise trägt sie sowohl zur wissenschaftlichen Verantwortung des christlichen Glaubens als auch zur innerkirchlichen Meinungsbildung in praktischen Fragen und zur Gestaltung des öffentlichen Vernunftgebrauches in der pluralistischen Gesellschaft bei.  Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Lehrstuhls sind in vielfältiger Weise in die Aufgaben des Fachbereichs und der Gesamtuniversität eingebunden. Der Lehrstuhl

  • bietet Lehrveranstaltungen zu Grundlagenfragen und speziellen Themengebieten der theologischen Ethik an
  • initiiert Forschungsprojekte und wirbt Drittmittel ein, vor allem im Bereich der biomedizinischen Ethik, der politischen Ethik und der Fundamentalethik
  • beteiligt sich an speziellen akademischen Programmen wie dem Elitestudiengang „Ethik der Textkulturen“
  • trägt mit nationalen und internationalen Kooperationen zur wissenschaftlichen Vernetzung des Fachbereichs bei
  • wirkt dank der Übernahme von kirchlichen und gesellschaftlich-politischen Leitungs- und Beratungsfunktionen durch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch in die außeruniversitäre Öffentlichkeit hinein.